Geldverlust im Ausland
 
   

   


Geschützter Bereich
Reiseplanung
Korrespondenz
Telekommunikation
Personalfragen
Finanzen und Bank
Sprache Deutsch
Englisch
dies und das
Downloads
Was ist eigentlich..?
Magazin
Interaktive Übungen
Jobangebote
Kontakt / Impressum

 

 
Was tun, wenn im Ausland plötzlich das Geld weg ist?

 

Ihr Chef ist im Ausland auf Geschäftsreise. Er wurde beraubt, bestohlen - sein ganzes Geld, alle Kreditkarten sind weg. Was tun Sie?

 

Werden Sie ihm hilflos mitteilen, dass Sie nicht wissen, was nun zu tun ist? Werden Sie ihm sagen, dass er zur Botschaft gehen soll? Dass er es als Art Überlebenstraining ansehen soll, wenn er mit den 10 Euro Überbrückungsgeld, die man ihm dort auszahlen wird, nicht auskommt?

 

Oder werden Sie ihm souverän mitteilen können, dass er sich keine Gedanken machen soll, weil Sie dafür sorgen werden, dass er bereits in ca. einer halben Stunde über Bargeld verfügen wird?

 

Diese Zauberei machen spezialisierte Finanzinstitute in jedem Winkel der Welt möglich.

 

Marktführer dieses speziellen Geschäfts ist der US-amerikanische Finanzdienstleister Western Union. Weltweit ist er mit ca. 70 000 Agenturen in 180 Ländern weltweit vertreten. In Deutschland sind das die Postbank und die Reisebank. (Informationen zum "Minuten-Service" der Postbank 0180/304 05 00, Informationen der Reisebank unter 0180/522 58 22)

 

Die Vorgehensweise beim Geldtransfer unterscheidet sich nicht wesentlich von einer Banküberweisung. Der gewünschte Betrag wird am  Postbankschalter eingezahlt. In der Regel kann der Empfänger bereits eine halbe Stunde danach das Geld bei einem Vertragspartner der Western Union abholen.

 

Persönlich sehr gute Erfahrungen haben wir mit dem Geldtransferdienst Moneygram gemacht. Er ist etwas kleiner, als die Western Union (in 140 Länder vertreten) und arbeitet in Deutschland z. B. mit  American-Express-Reisebüros zusammen (Liste der Partnerstellen unter

 

 

Und wenn niemand da ist, der mir Geld anweisen kann?

 

Besitzer gängiger Kreditkarten können diese auch nutzen, wenn diese verloren gegangen oder geraubt wurde. Wenden Sie sich an eine Stelle, die Ihre Kreditkarte akzeptiert. Diese wird sich mit dem Betreiber der Karte in Verbindung setzen und händigt Ihnen nach Überprüfung der Daten meist auch Geld aus (max. bis zu 1000 Dollar).

 

Vergessen Sie nicht, verloren gegangene oder gestohlene Kreditkarten, sperren zu lassen!!!

 

Eurocheque Karte Tel 069 / 74 09 87
oder 01805 / 021 021
Eurocard/Mastercard Tel 069 / 7933-1910
Fax 069 / 7933-1956
international 001-314-275 6690 (R-Gespräch)
in USA 1-800-247 4623
VISA Tel 0800 / 8118400 oder 0800 / 8149100
international 001-410-581 3836 (R-Gespräch)
American Express 069 / 75 76 10 00
Diners Club 069 / 26 03 50

 

Nützliches


 

 

 

   
   

 

Wichtiger Hinweis zu allen Links:

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert.

"Hiermit distanziert sich www.sekretaer-in.de ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Homepage angebrachten Links."